Riesensensation für Ebensee bei den 18th Raiffeisen Youth Open in Linz

02.04.2018, mit Fotogalerie

Jonas Promberger/Florian Fenyvesi holen den Titel im U 18 - Teamevent

Riesensensation für Ebensee bei den 18th Raiffeisen Youth Open in Linz
Jonas/Flo und Coach Philipp holen den ersten internationalen Titel nach Ebensee

Größter internationaler Erfolg für SPG muki Ebensee.

Jonas Promberger und Florian Fenyvesi, die Ebenseespieler als Team Oberösterreich am Start, steigern sich von Spiel zu Spiel. Das Duo gewinnt die Vorrunde klar, in den beiden Zwischenrunden wird es ziemlich eng, aber beide Partien werden erfolgreich abgeschlossen. Dann folgt der 3:1-Sieg im Halbfinale über die Jungs vom Thüringer Tischtennisverband und im Finale schließlich das 3:1 gegen das Team aus Val d'Oise (FRA). In sieben Mannschaftsbegegnungen gewinnt das Ebensee-Duo ebensooft das Doppel. Das war schließlich auch der Schlüssel zum grandiosen Erfolg.

Einzel-Bewerbe der Ebenseer:

Lena Promberger verliert in der 1. Hauptrunde gegen die spätere Siegerin Jana Kirner (GER) mit 1:3 auf Augenhöhe. Danach zündet sie den Turbo und spielt die Consolation bis ins Finale. 

Lukas Stüger scheitert in der 1. Hauptrunde mit dem gleichen Resultat am Berliner Romeo Falk. Seine stärksten Leistungen zeigt er in den Teampartien und seinen Vorrunden-Einzeln.

Jonas Promberger verliert in der 1. Hauptrunde gegen den Schweizer Barish Moullet mit 1:3. Im Trostbewerb kann er zwei Runden überstehen, ehe er einem Noppenspezialisten aus dem Veneto zum Sieg gratulieren muss.

Florian Fenyvesi spielte sich mit zwei souveränen Siegen ins Viertelfinale. Dort hatte er aber gegen den Kanada-Chinesen und späteren Sieger Terence Yeung keine Chance.

Fazit: Viele tolle Leistungen der Ebenseer auf dem internationalen Parkett der Tips Arena mit einem alles überstrahlenden U 18 - Team Triumph von Florian und Jonas.