Österreichische Meisterschaften U 18 in Stockerau

04.06.2018, mit Fotogalerie

Geschwister Promberger holen mehrfach Edelmetall

Österreichische Meisterschaften U 18 in Stockerau
Doppel-Titel verteidigt

Lena Promberger gelingt es mit ihrer Partnerin Christine Oberfichtner (Linz AG Froschberg) den Damendoppel-Titel zu verteidigen. Nach einem wahren Kraftakt im Semifinale-sie liegen bereits 0:2 gegen Chen/Erak (NÖ/W) zurück- drehen sie die Partie und ziehen ins Finale ein. Dort erfolgt erneut ein spannender Kampf gegen Ender/Palatin (Vorarlberg/Burgenland) über die volle Distanz. Nach Abwehr eines Matchballes können die beiden Oberösterreicherinnen den vierten Matchball ihrerseits verwerten und sich damit erneut diesen Titel sichern.

Auch den Teambewerb gewinnen die beiden zusammen mit Romy Reiter und Elena Pöll. Im Einzel verliert Lena das Viertelfinalmatch gegen die Tirolerin Teresa Oppelz und für die Geschwister Promberger ist im Mixed ebenfalls im Viertelfinale Schluss. Ausgerechnet ihre Teamkollegen Binder/Oberfichtner (OÖ) verwehren ihnen mit einem äußerst knappen Fünf-Satz-Sieg die heißbegehrte Medaille.
 

Jonas Promberger legt einen wahren Marathon an Spielen hin, er steht insgesamt 23 Mal an der Platte und kann sich gleich dreimal Silber (Team, Einzel und Doppel) krallen. Herausragend dabei der Vizemeister im Einzel. Lediglich gegen den U 15 Doppel-Europameister des Jahres 2016, Maciej Kolodziejczyk (NÖ), ist kein Kraut gewachsen, der siegt im Finale gegen Jonas mit 4:0.
Mit seinen tollen Leistungen sichert sich Jonas Promberger auch das Ticket für die Jugend-EM in Cluj (Rumänien).

Übrigens, Stani Fraczyk, war schon 1988 zu Gast in Ebensee. Das damalige Plakat hat heute noch einen Ehrenplatz in seiner Arena.