2. Bundesliga: Remis und Kantersieg für Ebensee

21.10.2018

Gumpoldskirchen/Mödling war der erwartet schwere Gegner

2. Bundesliga: Remis und Kantersieg für Ebensee
Florian machte seine Sache ausgezeichnet

Ebensees Trio stand nach einem zwischzeitlichen 1:5 (!) - Rückstand gegen Gumpoldskirchen/Mödling bereits mit dem Rücken zur Wand. Aber durch herausragende Leistungen von Florian Fenyvesi (drei Siege) und einem guten Finish von Martin Leonhartsberger schafften es die "Mukis" doch noch ins Entscheidungsdoppel. Dabei ließen Promberger/Leonhartsberger nichts anbrennen und retteten das 5:5-Unentschieden über die Ziellinie. 

Am Sonntag standen nur zwei Spieler aus Oberpullendorf an der Platte. Somit waren die Burgenländer ohne Chance und mussten ein 6:0-Debakel hinnehmen.

Mann des Wochenendes war Florian Fenyvesi, der alle seine Partien gewann.

Der Lohn: Rang 3 in der 2.Bundesliga A -Tabelle wurde gefestigt.

Nach den beiden großartigen Siegen am letzten Wochenende gegen Sportklub/Flötzersteig und Wiener Neudorf darf man mit der Heimbilanz sehr zufrieden sein. Im Herbst stehen noch drei Auswärtsspiele auf dem Programm.