A Q U A T R A I N I N G

Aquajogging + Aquagymnastik

 

Fotogalerie 2008

Fotogalerie 2007

Aquajogging und Aquagymnastik sind ein hochwirksames Muskeltraining bei optimaler Schonung der Gelenke, Sehnen und Wirbelsäule. Der Wasserwiderstand massiert und fördert die Durchblutung des Gewebes

Aquajogging

  • kräftigt Arme und Beine
  • festigt und strafft Bauch, Hüften und Arme
  • stärkt Bauch und Rücken
  • modelliert und strafft die gesamte Körperform

Auqajogging ist eine abwechslungsreiche Alternative zum Schwimmen. Das Wasser ist ein perfekter Trainingsraum, das Körpergewicht ist auf ein Minimum reduziert. Der Widerstand des Wassers bremst die Bewegung, daher sind Fehler (durch Reißen und Stoßen) kaum möglich. Die Bewegungen sind sanft und harmonisch, aber trotzdem höchst effektiv. Die Intensität wird durch das Tempo bestimmt:

Trainingstempo-Verdopplung vervierfacht den Wasserwiderstand!

Spezielle Aquajoggingwesten ermöglichen eine aufrechte Position im tiefen Wasser. Durch abwechselndes Hochziehen der Knie, und Mitschwingen der Arme, wird eine laufähnliche Fortbewegung erzielt.

Die optimale Trainingspulsfrequenz ist vom Alter und vom Trainingsziel abhängig und muss wie beim Joggen oder Nordic Walking beachtet werden, und sollte beim Aquatraining um ca. 10 Schläge niedriger liegen.

Vorsicht ist jedoch bei Bluthochdruck und bekannter Herzinsuffizienz geboten!